HV und Kleines Stadttheater gehen in Zukunft getrennte Wege

Ein Abschnitt geht zu Ende. Die Wege des „Historischer Verein Gerolzhofen – Geschichte für alle“ (HV) und des „Kleines Stadttheater“ trennen sich. Darauf einigten sich die Vorstandschaft und das Kleine Stadttheater, vertreten durch Silvia Kirchhof, in der letzten Vorstandssitzung des HV. Hintergrund dieser Trennung ist, dass die Vorstandschaft um Anne Bauerfeld und Beate Glotzmann die Haftung und das damit verbundene finanzielle Risiko für künftige Großveranstaltungen nicht tragen können. Es handelt sich bei solchen Theater-Großprojekten meist um einen hohen Finanzrahmen. Unabhängig davon ist eine grundsätzliche Zusammenarbeit jedoch nicht gefährdet. Durch die bereits in die Wege geleitete Gründung eines Theatervereins in Gerolzhofen, ist der Fortbestand des Kleinen Stadttheaters gesichert. Der Historische Verein Gerolzhofen wird die Theaterprojekte auch in Zukunft soweit möglich unterstützen, beispielsweise durch Rahmenprogramme wie Fachvorträge oder weitere Aktionen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*