Stabwechsel beim Historischen Verein

Nach neun Jahren an der Spitze des Historischen Verein Gerolzhofen übergab Sabine Wolf das Amt der 1. Vorsitzenden an Anne Bauerfeld.

Neuer Schatzmeister des Vereins, dem auch das Kleine Stadttheater Gerolzhofen angegliedert ist, ist nun Mario Döpfner. Er übernimmt das Amt von Matthias Braun, der ebenfalls nicht mehr antrat. Als Schriftführerin wirkt jetzt Georgine Bachmann als Nachfolgerin von Gisela Schwab.

Die 2. Vorsitzende Beate Glotzmann bedankte sich bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern. Insbesondere würdigte sie die Leistungen von Sabine Wolf. Als Gründungsmitglied des Historischen Vereins, der auf Initiative ihres Vater Ottmar Wolf 1981 ins Leben gerufen worden war, habe Sabine Wolf über viele Jahre in der Verantwortung gestanden: von 1999 bis 2002 im Beirat, von 2002 bis 2010 als Schriftführerin und schließlich von 2010 bis 2019 als Vorsitzende. Es sei ihr gelungen, dem Verein einen persönlichen Stempel aufzudrücken, allerdings nicht als einsame „Leit-Wölfin“, sondern Sabine Wolf habe stets dazu motiviert, dass sich möglichst viele Personen gemeinsam in die Vereinsarbeit einbringen, sagte Glotzmann.

Auch Bürgermeister Thorsten Wozniak würdigte die Arbeit von Sabine Wolf. Besonders ab dem Zeitpunkt, als das Kleine Stadttheater als Unterabteilung zum Historischen Verein hinzugekommen sei, habe sie eine hohe Verantwortung getragen, insbesondere was den „Geldfluss im sechsstelligen Bereich“ angeht. Auch mit der Stadt habe es stets vertrauensvolle Gespräche gegeben, immer geprägt vom Willen für eine gute Stadtentwicklung und eine weitere Verbesserung des örtlichen Kulturlebens.

Der Historische Verein arbeitet aktuell an seinem Jahresprogramm 2019 und wird Sie über Termine hier und in der Tagespresse auf dem Laufenden halten.

(Unter Verwendung des Artikels von Klaus Vogt in der Main Post,
https://www.mainpost.de/regional/schweinfurt/Stabwechsel-beim-Historischen-Verein;art769,10208124 )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*