Herzliche Einladung zur Buchvorstellung

Es ergeht eine herzliche Einladung
zur Vorstellung des fünften Bandes der
Bamberger Schriften zur Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit:

Castellum, Curia, Palatium?!
Die mittelalterliche Besiedlungsgeschichte eines mainfränkischen Zentralortes auf dem Kapellberg bei Gerolzhofen
(Eike Henning Michl)

mit anschließendem Abendvortrag über

Frühe Zeugnisse alten und neuen Glaubens in Nordbayern

 (PD Dr. Hans Losert, Otto-Friedrich-Universität Bamberg)

 Am Dienstag, den 27.10.2015, um 19.00 Uhr
in der Stadtbibliothek Gerolzhofen (Spitalstraße 10, 97447 Gerolzhofen)
Eintritt: kostenfrei 

Während der Jahre 2007 bis 2010 führte der Lehrstuhl für Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit der Otto-Friedrich-Universität Bamberg großflächige archäologische Ausgrabungen auf dem Kapellberg bei Gerolzhofen durch, um die mittelalterliche Geschichte von Anhöhe und Umland zu erforschen. Die dort freigelegten Gebäudereste und Siedlungsspuren zeichnen in Kombination mit den erhaltenen schriftlichen Quellen ein detailliertes und bislang völlig unbekanntes Bild der Region um Gerolzhofen vom 8. bis 14. Jahrhundert nach Christus.

Im neu erschienenen Buch „Castellum, Curia, Palatium?! Die mittelalterliche Besiedlungsgeschichte eines mainfränkischen Zentralortes auf dem Kapellberg bei Gerolzhofen“ des Ausgräbers Eike Henning Michl kann nun jeder Interessierte die faszinierende Entwicklung der mittelalterlichen Siedlungskammer um Gerolzhofen nachlesen.

Zum Anlass der Veröffentlichung dieser Arbeit laden die Stadt Gerolzhofen und der Historische Verein Gerolzhofen am Dienstag, den 27.10.2015, um 19.00 Uhr in die Stadtbibliothek Gerolzhofen ein.

Hauptbestandteil des Abends ist ein Gastvortrag des renommierten Mittelalterarchäologen PD Dr. Hans Losert über „Frühe Zeugnisse alten und neuen Glaubens in Nordbayern“, der die religiösen Vorstellungen der frühmittelalterlichen Bevölkerung Frankens mittels archäologischer Funde näher beleuchtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.