Vortrag über den aktuellen Stand der Forschung der Lindelach Grabungsstätte

Vortrag vom Grabungsleiter Eike H. Michl M.A., über die zahlreichen Untersuchungen und akutellen Ergebnisse.

Am 17. Oktober 2013
um 19.30 Uhr
in der Stadtbibliothek in Gerolzhofen

In den Jahren 2007 bis 2013 war Gerolzhofen Schauplatz eines großen archäologischen Forschungsprojektes des Lehrstuhls für Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Genauer gesagt, der östlich von Gerolzhofen liegende Kapellberg und die nur wenige hundert Meter davon entfernte Wüstung Lindelach. Gefördert durch die Stadt Gerolzhofen, die Deutsche Forschungsgemeinschaft, die Dr.-Ottmar-Wolf-Kulturstiftung, das Bistum Würzburg und die Sparkasse Schweinfurt war es möglich, die über siebenhundertjährige Geschichte des Platzes zu erforschen und eine bislang völlig unbekannte Entwicklung der mittelalterlichen Siedlungslandschaft um Gerolzhofen aufzudecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.