(Bilder-)Rückblick Sommerfest 2019

Bei bestem Wetter konnten wir ein wunderschönes Sommerfest im Spitalhof feiern! Es war wirklich grandios, voller Genuß und Flair. Wir freuen uns riesig, dass so viele Besucher zu uns gefunden haben und mit uns „Unsere fränkischen Heimatdichter“ genossen. Das „Kleines Stadttheater“ und seine Akteure Stefan Mai, Josef und Irmgard Fröhling, Anja Iff und Erich Servatius führen unter der Leitung von Silvia Kirchhof „kleine Häppchen“ von Mundartgedichten auf. Passend dazu gab es kulinarische „kleine Häppchen“ wie Zwetschgenplootz und Gerupfter. Wir bedanken uns herzlich bei allen tatkräftigen Helfern, Akteuren, Unterstützern sowie unseren vielen Besuchern! Der Erlös des Sommerfests kommt dem „Kleines Stadttheater“ zugute, das gerade aufgrund des (noch) fehlenden Brandschutzes nicht im Theaterhaus spielen kann, jedoch weitere laufende Kosten hat.

Hier die Nachlese von Klaus Vogt in der Main Post: https://www.mainpost.de/regional/schweinfurt/Fraenkisches-im-Spitalhof;art769,10289887?fbclid=IwAR2GGx-s60uaEbACrBVGoUaJTWQXLyfm64yqVi3N4qzfXkUUlntczgTnf1U

Bilder von Beate Glotzmann, Thorsten Wozniak und Anne Bauerfeld

Herzliche Einladung zum Sommerfest am 04.08.2019

Wir freuen uns sehr, alle die sich für uns interessieren, uns mögen, bei uns Mitglied sind oder es vielleicht noch werden wollen, zu unserem traditionellen Sommerfest begrüßen zu können.

In diesem Jahr werden wir es uns zwischen 14 und 18 Uhr im Gerolzhöfer Spitalhof gut gehen lassen (bei schlechtem Wetter im Spitalfoyer/Minnesängerstube). Unser Thema heuer ist „Unsere fränkischen Heimatdichter“. Für das leibliche Wohl gibt es passend fränkische Spezialitäten wie Wurstsalat, Plootze und Gerupften, sowie weitere Kuchen und selbstverständlich auch kalte und warme Getränke. Auch für den Geist und den Witz ist gesorgt: zwischen 15 und 17 Uhr wird das „Kleines Stadttheater“ kleine künstlerischen Einlagen wie kleine Szenen aus dem sehr beliebten und stets ausverkauften Programm „Beheimatet“ spielen.

Freuen Sie sich auf ein fröhliches Fest mit fröhlichen Menschen! Wir freuen uns sehr auf SIE!

Stabwechsel beim Historischen Verein

Nach neun Jahren an der Spitze des Historischen Verein Gerolzhofen übergab Sabine Wolf das Amt der 1. Vorsitzenden an Anne Bauerfeld.

Neuer Schatzmeister des Vereins, dem auch das Kleine Stadttheater Gerolzhofen angegliedert ist, ist nun Mario Döpfner. Er übernimmt das Amt von Matthias Braun, der ebenfalls nicht mehr antrat. Als Schriftführerin wirkt jetzt Georgine Bachmann als Nachfolgerin von Gisela Schwab.

Die 2. Vorsitzende Beate Glotzmann bedankte sich bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern. Insbesondere würdigte sie die Leistungen von Sabine Wolf. Als Gründungsmitglied des Historischen Vereins, der auf Initiative ihres Vater Ottmar Wolf 1981 ins Leben gerufen worden war, habe Sabine Wolf über viele Jahre in der Verantwortung gestanden: von 1999 bis 2002 im Beirat, von 2002 bis 2010 als Schriftführerin und schließlich von 2010 bis 2019 als Vorsitzende. Es sei ihr gelungen, dem Verein einen persönlichen Stempel aufzudrücken, allerdings nicht als einsame „Leit-Wölfin“, sondern Sabine Wolf habe stets dazu motiviert, dass sich möglichst viele Personen gemeinsam in die Vereinsarbeit einbringen, sagte Glotzmann.

Auch Bürgermeister Thorsten Wozniak würdigte die Arbeit von Sabine Wolf. Besonders ab dem Zeitpunkt, als das Kleine Stadttheater als Unterabteilung zum Historischen Verein hinzugekommen sei, habe sie eine hohe Verantwortung getragen, insbesondere was den „Geldfluss im sechsstelligen Bereich“ angeht. Auch mit der Stadt habe es stets vertrauensvolle Gespräche gegeben, immer geprägt vom Willen für eine gute Stadtentwicklung und eine weitere Verbesserung des örtlichen Kulturlebens.

Der Historische Verein arbeitet aktuell an seinem Jahresprogramm 2019 und wird Sie über Termine hier und in der Tagespresse auf dem Laufenden halten.

(Unter Verwendung des Artikels von Klaus Vogt in der Main Post,
https://www.mainpost.de/regional/schweinfurt/Stabwechsel-beim-Historischen-Verein;art769,10208124 )

Herzliche Einladung zur Mitgliederversammlung

Am Donnerstag, den 28. März 2019
um 19:00 Uhr
Rüstkammer des Alten Rathauses, Gerolzhofen

Tagesordnung:

  1. Eröffnung der Veranstaltung durch 1. Vorsitzende Sabine Wolf
  2. Grußwort der Stadt durch 1. Bürgermeister Thorsten Wozniak
  3. Kurzvortrag über die Renovierung des Alten Rathauses
  4. Powerpoint-Präsentation von Klaus Vogt über das Museum Johanniskapelle
    REGULARIEN
  5. Totengedenken
  6. Rückblick auf das Vereinsjahr 2018 im HV und Ausblick auf 2019
  7. Rückblick auf das Jahr 2018 und Ausblick auf 2019
    beim Kl. Stadttheater von Silvia Kirchhof
  8. Kassenbericht HV + Kl. Stadttheater durch Schatzmeister Matthias Braun
  9. Bericht der Rechnungsprüfer
  10. Entlastung der Vorstandschaft
    NEUWAHLEN
  11. Bestimmung des Wahlleiters
  12. Neuwahl des/der 1. Vorsitzende/n
  13. Neuwahl des/der Schatzmeister/in
  14. Neuwahl des/der Schriftführer/in
  15. Wünsche und Anträge
    mit anschließendem gemütlichen Beisammensein

Die musikalische Umrahmung übernimmt dieses Jahr der Posaunenchor von Gerolzhofen.

Weihnachtsbrief der Vorsitzenden

Liebe Vereinsmitglieder,

heute möchte ich mich im Namen der gesamten Vorstandschaft bei Ihnen für Ihre Treue  zum Verein bedanken. Sie und Ihr Interesse geben unserer Arbeit Inhalt und Sinn.
Dennoch würden gerne unsere Vorstandschaft erneuern und auf eine breitere Basis stellen. Deshalb suchen einen ersten Vorsitzenden, einen Schriftführer/In, einen Schatzmeister/In. Wer möchte uns mit seinen Talenten unterstützen? Wenn Sie Interesse haben, dann melden Sie sich bitte bei mir per Mail oder telefonisch unter 09382/975613. Ich würde mich freuen von Ihnen zu hören!
Für das neue Vereinsjahr haben wir versucht ein attraktives Jahresprogramm zu gestalten. Wir haben gute Ideen gesammelt, aber noch nicht zu allen Veranstaltungen konkrete Termine festgelegt. Was wir Ihnen heute schon mitteilen können, sind folgende Veranstaltungen:

  • 3. Januar 2019 Historische Bilder von „Alt-Gerolzhofen“
    um 19.30 Uhr, im Pfarrer-Hersam-Haus, Salzstraße

Wegen der anstehenden Neuwahlen des Vorstandes ergeht hiermit die schriftliche Einladung zur Generalversammlung am Donnerstag, 28. März um 19.30 Uhr in der Rüstkammer des Alten Rathauses.

  • 28. März 2019 Generalversammlung mit Neuwahlen 
    um 19.30 Uhr,  Begrüßung durch Vorsitzende Sabine Wolf
    mit folgendem Programm:

    • Rechenschaftsbericht der Vorsitzenden
    • Rechenschaftsbericht des Kassenwartes
    • Bericht der Rechnungsprüfer mit Entlastung der Vorstandschaft
    • Bildung eines Wahlausschusses
    • Neuwahl des Vorstandes, der Schriftführerin, des Schatzmeisters
    • Aussprache bzw. Sonstiges
  • April/Mai 2019, Vortrag vom Planungsbüro Heyse über die Grabungsergebnisse am Nützelbach
    im Theaterhaus, Marktstraße 12
  • 4. August 2019, Sommerfest
    ab 14.00 Uhr
    im Theaterhaus, Marktstraße 12
  • 8. September 2019, Tag des Offenen Denkmals mit Führungen zum Thema
    14.00 Uhr  „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“

Alle weiteren zusätzlichen Veranstaltungen finden Sie auf unserer Internetseite, im Veranstaltungskalender der Stadt Gerolzhofen, im Amtsblatt und der Tageszeitung Main-Post.

Ich wünsche Ihnen persönlich aber auch im Namen der gesamten Vorstandschaft Ihnen und Ihrer Familie ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein gesundes und glückliches Jahr 2019.

Herzlichst Ihre Vorsitzende

Einladung

Das BfAD Heyse aus Schwarzach hat im Grabungsgebiet Nützelbach II (südlich des Nützelbachs in Richtung Arlesgarten) drei frühzeitliche Siedlungsstätten entdeckt.
Wer Interesse hat ist recht herzlich eingeladen zur Besichtigung und Führung über die Funde mit Grabungsleiter Ulrich Müller.

Wann? Dienstag, 30.10.2018 um 15:30 Uhr
Dauer ca. 60 Minuten

Einladung: Ludwig Derleth – ein Dichter von mystischer Wirkkraft

  • Wann? 15.11.18 von 19:30 – 21:00
  • Wo? Theaterhaus, Marktstr. 12, Gerolzhofen

Herr Dr. Kay Wolfinger, Literaturwissenschaftler an der LMU München versucht uns den in Gerolzhofen geborenen Dichter (1870-1948) näherzubringen.

Wer war er, wie ist der Stand Derleths bei Lesern und in der Germanistik?
Warum soll man Ludwig Derleth lesen, worauf ist zu achten?
Was können wir in Gerolzhofen tun um ihn und sein Andenken zu bewahren?

 

Einladung: Keupereisen – Vortrag zu den Erzvorkommen am 14.09.2018

Thema:  Keupereisen – Vortrag zu den Erzvorkommen im Vorland des Haßberg- und Steigerwaldtraufes
Wann: Am Freitag,
14. September, um 19 Uhr
Wo: GIZ, Zehntstraße 19, 97529 Sulzheim

Wo und wann fand und gewann man die Erze? Wo gibt es Spuren in der Landschaft und in der Sprache? Überlegungen zur einstigen Bedeutung für die Region und den Burgenbau.

Seine Geschichte von den Kelten bis zum „eisernen Karl“ sowie bis zur Krise des 14. Jahrhunderts und den Misserfolgen der Neuzeit. Referent ist Mark Werner.